Ältere Frau sitzt entspannt in einer Sauna aus Holz

Saunatermine

Unsere Saunatermine werden individuell mit Ihnen vereinbart. Grundsätzlich ist ein Saunabesuch jederzeit denkbar. Eine Saunasequenz von 90-120 min beinhaltet bei uns 2-3 Saunagänge mit anschließender Entspannung im Ruheraum.   

Saunazeiten:  nach Terminvereinbarung

Preis:   19,95 €/Saunasequenz

 

Sauna ist Körperpflege – Vitalität – Entspannung – Energie!

Die Gegensätze von heiß und kalt – von anregen und entspannen – ziehen seit Ewigkeiten Völker in ihren Bann. Duftende Gerüche kombiniert mit leisen Klängen betören unweigerlich unsere Sinne und führen zu einer einzigartigen Form der Tiefenentspannung!

Künstliches Fieber

Während eines Saunagangs erhöht sich die Körpertemperatur auf über 38 Grad Celsius, die der Haut sogar auf über 40 Grad. Es wird also ein künstliches Fieber erzeugt, das die gleiche Wirkung wie echtes Fieber hat: Krankheitserreger abzuwehren. Im Blut wird durch die herrschende Wärme der Stoff Interferon gebildet, der mit für die Bekämpfung von Viren und Bakterien zuständig ist.

Gefäßtraining und Abhärtung

Durch die Hitze der Sauna weiten sich auch die Blutgefäße, die Abkühlung danach lässt die Gefäße rasch wieder verengen. Dies stellt ein effizientes Gefäßtraining dar. Durch diesen schnellen Wechsel zwischen Warm und Kalt wird der Körper auch gegen die winterlichen Temperaturschwankungen widerstandsfähiger.

Sauna nach dem Sport

Da sich die Herzfrequenz beim Saunieren um bis zu 50 Prozent erhöht, werden die Muskeln besser durchblutet, genau wie die Atemwege. Dadurch wird auch der Stoffwechsel angeregt. Deshalb kann sich der Körper nach dem Training oder Wettkampf schneller erholen. Belastende Stoffwechselprodukte, wie Laktat, werden schneller aus den Muskeln abtransportiert, Verspannungen können sich durch die Wärme lösen und Muskelschmerzen schneller vorüber gehen.

Körperreinigung

Mit dem Schwitzen geht eine gründliche und dennoch sanfte Körperreinigung einher. Die oberste Hornschicht der Haut quillt auf, wodurch sich ältere Hautzellen lockern und leicht abgewaschen werden können. Die Poren öffnen sich, so dass eine „porentiefe“ Reinigung erfolgt. Als Folge fühlt sich die Haut nach dem saunieren wesentlich zarter an als zuvor.

Saunieren nicht für alle geeignet

Menschen mit schweren Herzproblemen, starken Kreislaufschwächen, akuten Infektionskrankheiten, Venenthrombosen und Krampfaderleiden muss allerdings vom Saunabesuch abgeraten werden. Alle beschriebenen positiven Effekte könnten in diesen Fällen zu einer zu großen Belastung für den Körper werden.

Schwitzen tut rundum gut

Die positive Wirkung der Sauna macht sich bei deren Besuchern bemerkbar. Das hat eine Umfrage des Deutschen Sauna Bundes belegt: 74 Prozent der Befragten gehen gezielt zur Erkältungsvorbeugung in die Sauna, 79 Prozent suchen körperliche Erholung und 60 Prozent wollen einfach nur mal die Seele baumeln lassen. Fast alle (94 Prozent) gaben an, beim sich beim Saunieren uneingeschränkt wohl zu fühlen.

Die Wellness-Effekte der Sauna sind unbestritten. Mit dem körperlichen Wohlbefinden stellt sich auch das seelische ein. Man entspannt und lässt den manchmal anstrengenden Alltag hinter sich, genießt die Wärme und baut Stress ab.

Tauchen Sie ein in die wohlig-warme Wärme unserer Sauna und genießen Sie diese besondere Form der Tiefenentspannung.