fbpx

Der Blick in die Sterne – Trends im Monat November 2017

Posted on 01. November 2017 in Horoskope

 

Am 2.11. erleben wir zum dritten und letzten Mal das Quadrat zwischen Saturn und Chiron. Da Saturn diesmal direktläufig ist, schaffen wir es immer besser, Verantwortung für unsere Wunden und Verletzungen zu übernehmen und Heilung auf allen Ebenen zu manifestieren.

*****

Am 4.11. stehen sich die Sonne im Zeichen Skorpion und der Mond im Zeichen Stier zu einem Vollmond gegenüber. Neben der Sonne stehen auch Merkur und Jupiter im tief gehenden Zeichen des Skorpions. Venus ruft durch ihre Opposition zu Uranus zur Freiheit auf und bringt uns damit bei diesen Vollmond die Möglichkeit zur Wandlung ohne in zu große Abhängigkeiten (Skorpion) oder zu starkes Besitzstreben (Stier) zu verfallen. Der Stier möchte das Leben und den Genuss besitzen, der Skorpion die Seele. Es geht also darum, beides zu verbinden, den aus dem Entweder-Oder dieser Opposition von Sonne und Mond darf ein Sowohl- als -Auch werden!

*****

Am 5.11 wechselt Merkur aus dem Skorpion in das Zeichen Schütze und lässt unser Denken wieder optimistischer werden. Wir wollen den Sinn hinter den Dingen erkennen und weit mit unseren Gedanken und unseren Worten in die Ferne schweifen. Philosophie, Religion, Themen um das Große und Ganze werden nun wieder interessant!

*****

Dahingehend wird das, was wir lieben – tiefgreifender und sinnlicher, wenn die Venus am 7.11. in das Skorpionzeichen wechselt. Sie ist hier zu tiefer Leidenschaft fähig, aber auch zu Abhängigkeiten, Manipulation und extremen Gefühlen. Achten wir also in dieser Zeit genau darauf, was uns wirklich guttut und wo wir uns nicht zu sehr in das verstricken, was wir unbedingt! haben wollen.

*****

Nachdem Lilith am 14.02. des Jahres in den Schützen gewechselt war, tritt sie nun am 9.11. 2017 in das Zeichen Steinbock ein. Das bedeutet, die starke, weibliche Kraft in unser gesellschaftliches Tun zu integrieren. Es kann auch der große Beginn eines Ausgleichs zwischen Patriarchat und Matriarchat bedeuten, indem wir uns der männlichen und weiblichen Energie im gleichen Maße widmen. Egal wie – Lilith im Steinbock verlangt von uns harte Arbeit und das Überprüfen bestehender Strukturen. Da hier Saturn als Herrscher mitmischt, geht es jedoch zu guter Letzt um Manifestation der weiblichen Urkraft, wofür wir jedoch Prüfungen bestehen müssen und die Früchte erst ernten können, wenn wir – aus Saturns Sicht – reif genug dafür sind. Dann erwartet uns jedoch unter dieser Konstellation ein enormes Schöpferpotential, mit dem wir auf privater wie auch gesellschaftlicher Ebene viel leisten können. Eine spannende Zeit, die uns bis zum 6.8.2018 erhalten bleibt!

*****

Das dritte und auch letzte Mal treffen am 11.11. Saturn und Uranus im harmonischen Aspekt (Trigon) aufeinander. Saturn befindet sich im Zeichen Schütze, Uranus im Widder, was zwei Feuerzeichen in Verbindung bringt. Das, was uns Struktur und Festigkeit verleiht (Saturn), der reife und verantwortungsvolle Umgang mit unserem Glauben, anderen Religionen, mit Ausländern, anderen Lebensweisen (Saturn in Schütze) trifft auf die dynamische Kraft und Schnelligkeit, sich befreien zu können, unabhängig und innovativ zu sein, bei dem was man tut (Uranus in Widder). Da dies jedoch harmonisch aufeinandertrifft, paart sich Altes sanft mit Neuem, um Veränderungen auf allen Ebenen zu erreichen.

*****

Am 18.11. treffen sich Sonne und Mond auf 27° im Zeichen Skorpion zu einem Neumond. Mars steht aus der Waage heraus im Quadrat zu Pluto, Venus und Jupiter befinden sich ebenfalls im Skorpion. Es geht beim Neumond ja um eine Initiation. Im dunklen Zeichen des Skorpions geht es also besonders um Gefühle, die aufwühlen, das Brechen aller Tabus, den Willen zur Wandlung, zur Transformation, tief gehende Sexualität, aber auch um Prinzipienreiterei, Macht, Ohnmacht und Abhängigkeiten. Da bei einem Neumond ohnehin in den Tiefen des Unbewussten gewühlt und alles nach oben getragen wird, sollten wir ganz besonders auf das Maß bei allen Dingen, die uns jetzt begegnen achten!

Was ist unsere Seelenabsicht (Pluto)? Wenn Mars zu ihr im Quadrat steht, kann es sein, dass wir ihr entgegenarbeiten. Also, bei diesen Energien lieber noch einmal durchatmen, bevor wir uns oder andere zutiefst verletzen.

*****

Nach diesen Seelenmarathon im Skorpionzeichen darf das Glas wieder halbvoll sein und Optimismus und den ungebrochenen Glauben an den Sinn des Lebens aufblühen lassen, wenn die Sonne am 22.11. in das Zeichen Schütze wandert. Es ist auch die Zeit der Lichter und so stünde es uns nun gut zu Gesicht, Kerzen anzuzünden und hoffnungsfroh – in die besinnliche Zeit hinüberzugleiten.

Ich wünsche Ihnen einen Monat voll tiefer Gefühle und großer Wandlungen, die stets von lichtvollen Sternen begleitet werden!

Ihre Astrologin

Anja Block

Veranstaltungen von Astrologin Anja Block bei uns IM EINKLANG finden Sie hier.

———-

Sie möchten gerne Ihr eigenes, ganz persönliches Horoskop erstellen lassen? Dann schauen Sie hier in unsere Angebote und wählen das für Sie passende aus.