Dr. Will Tuttle (1953) ist ein ehemaliger Zen-Mönch und Vorreiter der veganen Bewegung. Sein internationaler Bestseller The World Peace Diet wurde bereits in 16 Sprachen übersetzt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Madeleine, eine visionäre Künstlerin aus der Schweiz, bereist er die Welt und hält Vorträge und Seminare zu den Themen Bewusstsein, Intuition und Nächstenliebe.

In zahlreichen Dokumentarfilmen wie z.B. Cowspiracy kommt er als Experte zum Thema pflanzliche Ernährung zu Wort. Seinen Doktortitel erhielt er von der Universität U.C. Berkley, an weiteren Hochschulen unterrichtete er Kurse wie Kreativität, vergleichende Religionswissenschaften und Philosophie.

Für sein Buch The World Peace Diet, das die Tragweite und Folgen der Ausbeutung von Tieren vermittelt und somit die vegane Bewegung und ihre Verbreitung weltweit fördert, wurde ihm der internationalen Friedenspreis Courage of Conscience Award verliehen.

Dr. Tuttle ist Herausgeber der Essay-Sammlung Circles of Compassion: Connecting Issues of Justice und leidenschaftlicher Pianist. Seine Vorträge und Werke werden oftmals mit Musik und Malereien seiner Frau Madeleine begleitet. Weitere Informationen unter www.worldpeacediet.com