fbpx

Die Sprache ist die Quelle der Missverständnisse“

Antoine de Saint-Exupéry

Ich habe gelernt, dass Tiere und Pflanzen dieses Problem nicht kennen. Wenn wir aus unserer Mitte heraus leben, fügen sich alle unsere Tätigkeiten zu einem Ganzen. Meine Arbeiten als B2B-Kommunikationstrainerin, als Coach, Redetrainerin, NLP-Master, Stimm- und Atemtherapeutin kommen aus meiner Mitte und aus langer Lebenserfahrung. Wohl nehmen wir unserem Leben unterschiedliche Rollen ein, doch wir selbst sind unteilbar.

Als Kind päppelte ich aus dem Nest gefallene Vogelkinder groß und genoß das Glück, wenn sie flügge geworden und von mir in die Freiheit entlassen- auf Rufen angeflogen kamen. So erfuhr ich sehr früh: stabile Bindung setzt Loslassen voraus.

Dass ich statt Ornithologie nach dem Abitur Germanistik und Musikwissenschaft studierte, danke ich den Kultur- und bildungsreichen Prägejahren meiner Jugendzeit. Danach folgten zwanzig Jahre Lehr- und Forschungstätigkeit als Literatur- und Musikwissenschaftlerin an der Karl-Marx-Universität Leipzig mit viel Spielraum für eigene Themen wie Märchenforschung und Psychoanalyse.

In meiner zweiten beruflichen Biografie nach 1991 bis heute bin ich, neben intensiver Verkaufs- und Vertriebsarbeit meinem leidenschaftlichen Lehrerdasein treu geblieben. Aus der anfänglichen Handelsvertreterin wurde eine Kommunikationstrainerin mir vielen eigenen Erfahrungen aus der Praxis.

Einschneidende Erfahrungen mit Krankheiten lehrten mich, nicht an zugeschlagenen Türen zu rütteln, sondern neue zu öffnen. Denn entscheidend ist nicht, was passiert, sondern wie wir damit umgehen. Am meisten lerne ich in meinen eigenen Trainings gemeinsam mit den Teilnehmern. Da treffen sich Neugier, Kreativität, Heiterkeit und Kurzweil im köstlichen Miteinander bei der Erfüllung unserer Arbeitsziele.

Bei aller Vielfalt der Themen basieren meine Methoden, meine Werkzeuge, meine eigene Haltung zu den unterschiedlichen Arbeitsfeldern auf einfachen, bewährten Grundmustern eines wertschätzenden, kondensorientierten Umgangs miteinander zum gegenseitigen Nutzen.