Ich lebe seit 30 Jahren in Kanada.

Schon als Kind hatte ich heilende Fähigkeiten und Zugang zu übersinnlichen Realitäten, die in meinem Umfeld zwar einerseits positiv, andererseits aber auch als problematisch wahrgenommen wurden. Um mich zugehörig und „normal“ wie alle anderen zu fühlen, verdrängte und unterdrückte ich allerdings mein Anderssein.

In den jungen Zwanzigern lebte ich für fünf Jahre in Indien und Nepal. Führte dort mein eigenes vegetarisches Restaurant, gründete dann eine Familie in Kanada und baute ein Geschäft auf. Alles änderte sich, als ich die Diagnose bekam, unheilbar krank zu sein.

Die Not brachte mich zu meiner Berufung zurück, ich besann mich auf meine ursprünglichen Heilfähigkeiten. Im Vertrauen in den reinen Ursprung und in Verbindung zu meinem höheren Selbst, dem Spirit, wie ich es nenne, lernte ich, mich selbst zu heilen und überwand die Krankheit.

Seit 1993 unterstütze ich Menschen, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Ich selbst verstehe mich nicht als Heilerin, ich heile nicht mit meinen Kräften. Durch den Zugang zu übergeordneten und übersinnlichen Realitäten bin ich eher so etwas wie ein Katalysator und eine „Vermittlerin“ für höhere, reine Frequenzen, die aus dem reinen Ursprung kommen.

Meine Arbeit hat keine religiösen Wurzeln, ich gehöre keiner Schule oder Lehrmethode an, sie ist eher spiritueller Natur, und ihre Wirkung erklärt sich am besten durch die Quantenphysik.