fbpx

Nicole Swidler hat sich nach ihrem BWL- und Psychologiestudium ganz dem Film gewidmet.

Zunächst ab 1994 als Dramaturgin, Head of Development und Producerin für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen tätig, ist sie heute freie Produzentin. Ihr Debüt gab sie 2007 mit dem Film „Boxhagener Platz“. 2016 erschien der Film „Mehr als Liebe“ im Scorpio Verlag.

Parallel dazu ist Nicole Swidler als Autorin tätig. Mit ihrer Familie wohnt die Deutsch-Amerikanerin in Berlin.

Seit 23 Jahren produziert sie mit ihrem Mann, Uli Swidler, nicht nur u. a. Filme wie „Mehr als Liebe“, die Beiden bemühen sich auch, praktisch in ihrer Beziehung umzusetzen, wofür der Film steht. Für intensive Beziehungen in tiefer, verbunderer Liebe und die Erkenntnis, Partnerschaft als Wachstumschance zu begreifen.