„Im Einklang sein bedeutet für mich – mir meiner bewusst zu sein.“

Ute Friedericke Schönborn ist mit den metaphysischen Wahrnehmungstiefen über die irdische Realität hinaus seit ihrer frühesten Kindheit vertraut. Seither hat sie Zugang zu den übersinnlichen Ebenen – wie den Kontakt zu Verstorbenen, das tiefere Sehen auch Hellsehen genannt, das Lesen der Aura und die Kraft der heilenden Hände.

Durch viele Umbrüche im Leben, wozu auch das Loslassen von geliebten Menschen gehört, musste sie sich bereits sehr früh mit dem Thema Trauer und Neubeginn auseinandersetzen.

Sie weiß: Folge dir – dann folgt dir das Leben.

Seit nunmehr siebzehn Jahren begleitet sie Menschen ganzheitlich in ihrer äußerst bodenständigen und lebensnahen Art, getragen von einem großen Urvertrauen in die Schöpfung.

Ute Friedericke Schönborn macht den Menschen Mut, nach dem Verlust eines geliebten Menschen, den eigenen Lebensweg weiterzugehen. Sie weiß aus der langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Trauernden, dass ein Loslassen manchmal auch zu einem neuen Weg führen kann. Das Leben ist wie ein Haus mit vielen Zimmern – schließt sich eine Tür, öffnet sich sehr oft eine neue Tür.

„Es gibt keinen Anfang und kein Ende, alles ist eins, und der Mensch verweilt für einen kurzen Augenblick mittendrin.“

(Autor: Ute Friedericke Schönborn).