fbpx

Friedensritual Hooponopono

WORUM GEHT ES?

Wie innen, so auch außen – dieser Ausspruch Meister Eckhards steht im Zentrum der Friedensrituals Hooponopono.

Bereits vielen tausend Menschen ist es mit seiner Hilfe gelungen, Streit und Zwistigkeiten in ihrem Umfeld zu heilen. Manfred Mohr stellt die Inhalte seiner Bücher zu diesem Thema vor.

WAS ERWARTET MICH?

Beim Hoppen bitten wir die Liebe im Herzen, den Teil in uns zu heilen, der mit dem Problem im außen in Resonanz steht. Dabei stellt sich häufig das Gefühl ein, in die eigene Mitte zu gelangen.

Jeder Teilnehmer wird in die Lage versetzt, diese Vergebungstechnik selbst in seinem Umfeld erfolgreich anwenden zu können.

WAS HABE ICH DAVON?

Hoppen kann dir gerade in dieser hektischen Zeit ein Ruhepol werden. Es schenkt dir inneren Frieden und hilft, aus Unruhe, Hektik und Stress auszubrechen. Hoppen öffnet dir einen Zugang zum Fluss des Lebens, wo sich die Dinge deines Lebens so fügen können, wie es dir am besten entspricht.

Es gibt Gelegenheit, eigene Themen in Partnerschaft und beruflichem Umfeld anzuschauen und zu klären. Vorgestellt werden vor allem die Herzenstechnik des Hoppens sowie die hawaiianische Sichtweise der Welt. Viele praktische Erfolgsberichte runden diesen Tag ab.

Ich freue mich auf einen heilenden Tag mit Ihnen, Ihr Manfred Mohr