Die geheimen Verjüngungsübungen der Chinesischen Kaiser

Hui Chun Gong wurde vor über 800 Jahren von den Daoistischen Mönchen im Huasan-Kloster entwickelt. Der Altmeister Bian Zhizhong hat diese Form der Energiearbeit in den 80er Jahren in Peking teilweise veröffentlicht.

Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Nach der Philosophie der Traditionellen Chinesischen Medizin bleibt der Mensch gesund und vital, wenn er die Energien im Körper ohne Blockaden in den Energiebahnen (Körpermeridiane) fließen lassen kann. Wir aktivieren, stärken und kultivieren das JING (Sexualenergie, Essenz) und somit unsere Selbstheilkräfte und begeben uns auf die uralten Heilpfade. So können wir eine neue Stufe der Gesundheit und des Bewusstseins erlangen, die uns ein Leben in körperlicher Gesundheit, geistiger Freiheit und seelischen Frieden ermöglicht.

Ziele des Praktizierens von Hui Chun Gong sind:

  • sich geistig und körperlich zu entspannen und zu öffnen
  • die eigene Mitte wieder zu finden und bewahren
  • Energie aufzutanken
  • die Wirbelsäule und den Becken-, Bein- und Po-Bereich sanft zu kräftigen
  • Vitalität und Lebensfreude neu zu erleben

Dieser Kurs findet jeden Montag statt und lässt ein angenehmes Gefühl der Verbundenheit mit der Energie des Universums entstehen. Endecken Sie, wie es sich anfühlt, die 16 Ganzkörper-Übungen der Daoistischen Mönche auszuführen, um Körper, Geist und Seele gesund und vital zu halten und den Alterungsprozess entgegen zu wirken.

Ich freue mich auf eine gemeinsame Zeit voller neuer Erfahrungen mit Euch!

Ihre Elke Sauermilch