„Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.“ (Rumi)

Es gibt etwas im Leben, das uns Menschen gleichermaßen verbindet – egal, wie und wo wir gerade im Leben stehen – das Sehnen nach unserem inneren Zuhause, nach Ruhe und Frieden in uns selbst.

Wenn wir dieses Zuhause – unsere innere Ganzheit – als Ozean erkennen, dann ist alles, was wir im Leben erfahren, immer nur eine Welle dieses Ozeans. Jede Lebenssituation lässt Gefühle in uns auftauchen, die wie eine Welle kommen und gehen. Ob sie sich gerade angenehm oder unangenehm anfühlen, ist nur ein Ausdruck unseres Lebens.

Stell’ Dir vor Du bist eine Welle aus Bewusstsein, die einen Ozean aus Bewusstsein durchflutet, um zu erforschen, woraus er besteht. Um Dich selbst zu erforschen. In dem Moment, in dem die Welle erkennt, dass sie aus derselben Essenz erschaffen ist, wird sie zum Ozean. Die Idee von Trennung verschwindet, und der Sinn von allem zeigt sich.

Wenn dies geschieht, kannst Du den Raum in Dir wahrnehmen, in dem Annahme und „Einverstanden-sein“ mit allem, was sich zeigt, möglich ist – Deinen HERZRAUM. Wenn Du dies fühlend anerkennst, öffnet sich Dein Herz, und Du erlebst ungeahnte Möglichkeiten der Befreiung und Entfaltung Deines höchsten Potenzials.

Das erwartet Dich:

Mit dem Herzen in Resonanz sein. Stille. Klang.
Selbstbegegnung – „Herzstuhl“ mit Tarotkarten.
Begegnung mit anderen im geschützten, liebevollen Raum und mit dem eigenen, essentiellen Sein.

Dein Nutzen:

  • Herzöffnung als Befreiung erleben
  • Potenzialentfaltung durch Akzeptanz
  • Intuition vertiefen und darauf vertrauen

Was Du mitbringen darfst:

Eine offene Haltung, für das, was mir begegnet.
Liebevolle Präsenz. Mut für Veränderung.

Wir freuen uns auf einen herzöffnenenden Tag und liebevolle Begegnungen mit Dir!

Frederike Upmeyer & Bianca El-Mabrouk