Umgang mit Gefühlen aus Sicht der kontemplativen Psychologie

Gefühle können uns schwer zu schaffen machen und uns völlig überwältigen. Die Tendenz, sie auszuagieren oder zu unterdrücken ist groß. In der kontemplativen Psychologie gehen wir davon aus, dass alle Emotionen, auch diejenigen, die uns „problematisch“ erscheinen, im Grunde reine Energie sind und dass Weisheit in ihnen liegt.

Emotionen und ihre Potentiale

In diesem Seminar erforschen wir drei verschiedene Arten, mit Emotionen umzugehen. Wenn wir ein Gefühl direkt wahrnehmen, ohne es auszuagieren oder zu unterdrücken, können wir Zugang zu enormer Kraft, Intelligenz und Mitgefühl anderen gegenüber finden. So können wir unsere Fähigkeit entwickeln, uns selbst sanft und furchtlos zu begegnen.

Abendvortrag und Kompaktseminar

Bekommen Sie im Abendvortrag einen Einblick in die Inhalte des Seminars am Sonntag und lernen Sie mich und den Ansatz des Karuna Trainings kennen, das die prozessorientierte Arbeit westlicher psychologischer Schulen mit Erkenntnissen und Methoden der buddhistischen Weisheitstraditionen des Ostens verbindet.

Grundlagen und Kerninhalte des Seminars am Sonntag:

  • Was ist kontemplative buddhistische Psychologie? Grundgedanke „Innewohnende Gesundheit“?
  • Ziel und Wirkung von Meditation und Achtsamkeit
  • Bedeutung von Gefühlen und Emotionen aus Sicht der kontemplativen Psychologie
  • Vorstellung einer Methode aus dem Karuna Training und Anwendung in der Gruppe

Ich freue mich darauf, mit Ihnen gemeinsam Gefühle und deren Potentiale zu ergründen!

Ihre Elisabeth Fey